Win a AKAD Refugee Scholarship and study for free – apply before March, 31st

ENGLISH

The Fernhochschule AKAD University (a “Fernhochschule” is a university where you can study from afar, you don’t need to attend courses physically and live nearby) is currently offering scholarships for refugees, i. e. you can take a correspondence course or complete a training and don’t have to pay any tuition fees. The degrees are recognized by the state, it’s an accredited degree program in Germany and want to hold a German FH degree (“FH” is short for Fachhochschule, it translates to “University of Applied Sciences”).

Application process for the AKAD Refugee Scholarships
The AKAD University currently offers three scholarships to refugees. With a scholarship, you can take part in a program at the AKAD University or a AKAD-training without having to pay tuition fees. The scholarships are open to all refugees who have come to Germany since June 2015 – regardless of whether they are in ongoing or completed asylum procedures.

1. Selection of appropriate training
• You can choose from both, university degrees (Bachelor, Master, MBA) and work-related trainings, each in the fields of business & management, engineering & computer science and communication & culture.
• At www.akad.de/ you can find out about all sorts of courses and continuing education courses AKAD offers.
• Please note: To be eligible, those interested must meet the relevant entry requirements.
Example 1: For a bachelor degree, you must either hold a degree equivalent to the German Abitur or a recognized professional education plus three years of relevant professional experience.
Example 2: Usually no prior knowledge is a prerequisite for the trainings offered in the fields of economics, engineering and languages.
• Tip: To find out if your previous experience will be credited, those interested can search the German Academic Exchange Service (www.daad.de). AKAD study counseling is available via- email to (beratung@akad.de).

2. Write a letter of motivation
• Prospects for an AKAD Refugee Scholarship should describe why they are interested in the question of study or training and how they want to benefit professionally.
• Scope: a maximum of 1 page of A4
• Language: German or English

3. Apply for AKAD Refugee Scholarship
• Application documents for the scholarship:
a) registration form for the selected training
b) possibly required certificates (e. g. bachelor’s degree from your home country)
c) letter of motivation (in German or English)

Send application documents by March, 31st of 2016 to AKAD:
Keyword: refugee scholarships
AKAD Bildungsgesellschaft mbH
Maybachstr. 18-20
D-70469 Stuttgart
or by e-mail to beratung@akad.de

4. Selection of the scholarships by AKAD & begin of studies/training
• Until March 31, 2016, interested parties can submit an application. From all qualified applicants, the AKAD University then assigns the three people who will be granted a scholarship – one each in the fields of study Economics & Management, Technology & computer science and communication and culture.
• The beginning of distance learning or training is possible at any time from this point. However, it should be started at the latest by March 2018.
(If necessary, up to two years remain to improve your knowledge of German.)

++++++++++++++++++++++++++++

DEUTSCH

Die Fernhochschule AKAD University schreibt derzeit Stipendien für Flüchtlinge aus, d. h. man kann ein Fernstudium aufnehmen oder eine Weiterbildung absolvieren und muss keinerlei Studiengebühren zahlen. Die Abschlüsse sind staatlich anerkannt, die Studiengänge akkreditiert. Das ist also für diejenigen eine gute Option, die langfristig in Deutschland Fuß fassen und einen deutschen Hochschulabschluss machen wollen.

Bewerbungsprozess für die AKAD-Flüchtlingsstipendien
Die AKAD University schreibt derzeit drei Stipendien für Flüchtlinge aus. Mit einem Stipendium kann man einen Studiengang der AKAD University oder auch eine AKAD-Weiterbildung aufnehmen, ohne Studiengebühren zahlen zu müssen. Die Stipendien stehen allen Flüchtlingen offen, die seit Juni 2015 nach Deutschland gekommen sind – egal ob sie sich in einem laufenden oder abgeschlossenen Asylverfahren befinden.

1. Auswahl der passenden Weiterbildung
• Zur Auswahl stehen sowohl Hochschulabschlüsse (Bachelor, Master, MBA) als auch Lehrgänge, jeweils in den Bereichen Wirtschaft & Management, Technik & Informatik und Kommunikation & Kultur.
• Unter https://www.akad.de/ können sich Interessenten über alle möglichen Studiengänge und Weiterbildungsangebote der AKAD informieren
• Zu beachten: Um für die Stipendien infrage zu kommen, müssen die Interessenten die jeweiligen Zugangsvoraussetzungen erfüllen.

Beispiel 1: Für einen Bachelor muss entweder ein Äquivalent zum deutschen Abitur vorliegen oder eine anerkannte berufliche Ausbildung plus drei Jahre einschlägiger Berufserfahrung.
Beispiel 2: Für die Lehrgänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik oder Sprachen werden meist keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.
• Tipp: Informationen, ob ihre Vorkenntnisse angerechnet werden, finden die Interessenten beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (www.daad.de). Auch die AKAD-Studienberatung steht Ihnen diesbezüglich gerne per E-Mail (beratung@akad.de) zur Verfügung.

2. Motivationsschreiben verfassen
• Interessenten für ein AKAD-Flüchtlingsstipendium sollten beschreiben, weshalb sie sich für das betreffende Studienfach bzw. die Weiterbildung interessieren und wie sie davon beruflich profitieren wollen.
• Umfang: maximal 1 DIN A4 Seite
• Sprache: Deutsch oder Englisch

3. Auf AKAD-Flüchtlingsstipendium bewerben
• Bewerbungsunterlagen für das Stipendium zusammenstellen:
a) Anmeldeformular für die gewählte Weiterbildung
b) ggf. geforderte Zeugnisse (z. B. Bachelor-Abschluss aus dem Heimatland)
c) Motivationsschreiben

• Bewerbungsunterlagen bis 31. März 2016 an AKAD senden:
Stichwort: Flüchtlingsstipendien
AKAD Bildungsgesellschaft mbH
Maybachstr. 18-20
D-70469 Stuttgart
oder per Mail an beratung@akad.de

4. Auswahl Stipendiaten durch AKAD & Studienbeginn
• Bis zum 31. März 2016 können Interessenten ihre Bewerbung einreichen. Unter allen qualifizierten Bewerbern vergibt die AKAD University anschließend die drei Stipendien, jeweils eines in den Studienbereichen Wirtschaft & Management, Technik & Informatik und Kommunikation & Kultur.
• Der Beginn des Fernstudiums bzw. der Weiterbildung ist ab diesem Zeitpunkt jederzeit möglich. Es sollte jedoch spätestens bis März 2018 begonnen werden.
(Falls nötig bleiben so noch bis zu zwei Jahre, um die Deutschkenntnisse zu verbessern.)

Translate »