Offline-Gruppe

Flüchtlingshilfe Castrop-Rauxel offline

MEHR INFO HIER.

Flüchtlingshilfe Castrop-Rauxel offline bildet eine Einheit mit der Facebook-Gruppe „Flüchtlingshilfe Castrop-Rauxel“. Wir sprechen Bürgerinnen und Bürger an, die nicht über das Netzwerk Facebook verfügen oder nicht darüber kommunizieren, aber für die Flüchtlinge in Castrop-Rauxel aktiv werden möchten.

Wir treffen uns seit dem 16. November 2015 regelmäßig und sprechen über unsere  gemeinsame Arbeit für die Flüchtlinge in unserer Stadt Castrop-Rauxel.

Was tun wir?

Wir helfen Flüchtlingen, gut in Castrop anzukommen und möchten ihnen beim täglichen Leben behilflich sein, sozusagen das ihnen hier fehlende Netzwerk an Freunden und Verwandten zu ersetzen. Wir helfen zum Beispiel bei Behördengängen, Bankgeschäften, Arztterminen, Wohnungseinrichtung, Einkäufen, Transporten.
Dies alles als “Hilfe zur Selbsthilfe” – wir möchten Angeln lehren statt Fische zu schenken.

Flüchtlinge und Mitglieder mit Patenfamilien sind uns herzlich willkommen – so kann man sich untereinander unterstützen und helfen.

Wir arbeiten mit der Stadt Castrop-Rauxel sowie der Caritas Castrop-Rauxel zusammen.

Wichtig ist uns bei unseren Mitgliedern Teamgeist und Menschlichkeit. Jede(r) soll sich seinen persönlichen Fähigkeiten und der hierfür zur Verfügung stehenden Zeit einbringen können.

Wie kann ich mehr erfahren und “offline” aktiv werden?

Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen.
Die Kontaktadresse zu „Flüchtlingshilfe Castrop-Rauxel offline“ lautet:
edeltraud.kluft@fluechtlingshilfe-castrop.de

Translate »