Helfen

Wie kann ich helfen?

Helfende Hände bei praktischen Aufgaben sind ebenso willkommen wie sprachgewandte Unterstützer, die übersetzen können oder Menschen, die Flüchtlinge im Alltag begleiten und ihnen deutsche „Spezialitäten“ vermitteln.

Wir freuen uns auch über Sachspenden wie Kleidung, Hausrat, Möbel oder Kinderausstattung – Dinge, die natürlich gern gebraucht sein dürfen, aber bitte in gutem Zustand sein sollen. Wir vermitteln zwischen Bedarf und Spendenangeboten.

Wir organisieren Hilfestellungen und Aktionen gemeinsam in unserer geschlossenen Facebook-Gruppe „Flüchtlingshilfe Castrop-Rauxel“ – wer sich im Sinne der Sache beteiligen möchte, ist herzlich willkommen.

Versicherung im Ehrenamt über das Land NRW:

Um bei der ehrenamtlichen Hilfe keine Risiken einzugehen, hat das Land NRW Versicherungen für die Ehrenamtlichen abgeschlossen, die nicht in Vereinen oder Verbänden organisiert sind.

„Ein Großteil der Engagierten ist gesetzlich unfallversichert oder über deren Trägerorganisation abgesichert, insbesondere im Haftpflichtbereich. Dies gilt jedoch nicht für alle Ehrenamtlichen. Damit diese Lücken im Versicherungsschutz nicht zu einem Hemmnis für ein Engagement oder im Schadensfall gar zu einer existenziellen Bedrohung des ehrenamtlich Tätigen werden, gibt es die Landesversicherungen.“

Details zu Haftplichtversicherung und Unfallversicherung für Ehrenamtliche in Bürgerinitiativen finden sich hier:

Versicherungsschutz für Ehrenamtliche im Land NRW
Gesetzlicher Unfallversicherungsschutz von Freiwilligen bei der Unterstützung von Flüchtlingen (Unfallkasse)
Infobroschüre „Sicherheit im Ehrenamt Versicherungsschutz für freiwilliges Engagement“ als Pdf und auf der
Website „Engagiert in NRW“.

In diesem Sinne freuen wir uns auf einen wertvollen Austausch, neue Freundschaften und eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

 

  15 comments for “Helfen

  1. Erika Strehlau
    August 11, 2015 at 8:21

    Ich möchte gerne helfen

  2. Tina Skulima
    August 11, 2015 at 10:54

    Hallo Erika, es gibt viele Möglichkeiten zu helfen. Was möchtest du tun? Gesucht werden Paten, die Personen oder Familien im Alltag begleiten, aber auch Helfer bei der Essensausgabe in der Erstaufnahmeeinrichtung, der Kinderkleiderkammer, bei Deutschkursen sowie Sachspenden und vielerlei andere Unterstützung sind willkommen. Bist du bei Facebook? In unserer Gruppe https://www.facebook.com/groups/FluechtlingshilfeCastrop organisieren wir die Hilfe im Team.

  3. Lea
    September 2, 2015 at 22:47

    Hallo.
    Ich würde gerne helfen 🙂
    Geht das den schon ?
    Weil ich bin erst 14 und werde bald 15.
    Ich würde gerne mal bei der Essen ausgabe helfen oder einfach unterstützen wo es geht, in meiner Freizeit 🙂

    • Tina Skulima
      September 3, 2015 at 10:23

      Hallo Lea,

      ich hab dir ne Mail geschrieben. 🙂 Danke für deine Anfrage!

      • Lea
        September 3, 2015 at 12:48

        Wäre es möglich die Email nochmal zu schicken ?
        Hab nichts bekommen :/:)

        • Tina Skulima
          September 3, 2015 at 12:50

          Ich schreib’s dir hier rein:

          Liebe Lea,

          natürlich kannst du gern bei der Flüchtlingshilfe mitmachen, wenn du magst.
          Bist du bei Facebook? Die Hilfe besprechen und organisieren wir in unserer Flüchtlingshilfe-Gruppe
          https://www.facebook.com/groups/FluechtlingshilfeCastrop/
          Ob es bei der Essensausgabe eine Altersbeschränkung gibt, weiß ich nicht, aber das könnte man da fragen. Es gibt vielerlei Aufgabenbereiche, vom Sortieren von Kleidung bis zur Vorbereitung des Willkommensfests am 26. September – da ist bestimmt was für dich dabei.

          Heute ist übrigens auch ein Fest in der Agora in Ickern, von 17 bis 21 Uhr, glaub ich, da sind auch viele von unseren Helfern da, sicher tragen einige T-Shirts mit „Flüchtlingshilfe“ drauf, die könntest du einfach ansprechen … 🙂

          Liebe Grüße und danke für deine Anfrage!

          Tina

          • Lea
            September 3, 2015 at 12:58

            Ich hab leider kein Facebook 😬
            Aber könnte ich irgendwo mal vorbei kommen und dann mal mit jemanden reden außer heute ?

          • Tina Skulima
            September 7, 2015 at 19:47

            Liebe Lea, am Freitag um 19 Uhr gibt es ein Gruppentreffen im Haus der Begegnung, Lange Str. 51, 44579 Castrop-Rauxel (Habinghorst), vielleicht passt das für dich?

  4. Lea
    September 8, 2015 at 12:35

    Ich werd kommen 🙂
    Einfach rein kommen ?
    Wie soll ich mich den dann melden , und bei wem? 🙂

    • Tina Skulima
      September 8, 2015 at 13:13

      Super, Lea! Klar, komm einfach vorbei. Wir sind alle zusammen die Gruppe, da werden einige „Neue“ dabeisein, du kannst dich einfach dazugesellen. Wenn es dir lieber ist, kannst du auch beispielsweise nach Tina, nach Sandra, Petra oder Kiki fragen. 😉 Garantiert beißt da aber auch sonst niemand.

  5. Christina schramm
    September 12, 2015 at 23:49

    Ich wuerde auch gerne helfen…..

  6. Ingrid Arnade
    Januar 6, 2016 at 13:03

    Hallo Tina,
    auch ich würde mich gern einbringen.
    Da ich nicht bei facebook angemeldet bin (aus Überzeugung) werde ich mich leider dieser Gruppe nicht anschließen können.
    Auch spreche ich leider kein arabisch, jedoch sehr gut englisch und leidlich französisch.
    Beruflich komme ich aus dem Gastgewerbe, helfe aber auch gern bei Ämtergängen, Ausfüllen von Dokumenten, etc.
    Gern höre ich von Ihnen.

    • Christoph
      Januar 6, 2016 at 14:44

      Hallo Ingrid,
      für solche Fälle gibt es eine „Offline-Gruppe“, die sich regelmässig in Castrop trifft. Schau mal hier rein:
      Link zur Offline Gruppe – hier klicken –

      mfg christoph

      • Tina Skulima
        Januar 6, 2016 at 15:47

        Oh, da war jemand schneller. Danke. 🙂

    • Tina Skulima
      Januar 6, 2016 at 15:46

      Hallo Ingrid, vielen Dank für das Hilfsangebot! Wir haben auch eine Offline-Abteilung bei der Flüchtlingshilfe. Ich leite die Nachricht mal weiter an unseren Offline-Engel, das nächste Treffen findet noch im Januar statt, glaub ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »